Wählen Sie das richtige Sektionaltor zur Optimierung Ihres Arbeitsplatzes

01.02.2021

Die Qualität des Innenraumklimas kann einen großen Einfluss auf die Abläufe in Ihrem Unternehmen haben und sollte daher aktiv optimiert werden.

Die neue Normalität am Arbeitsplatz

Der Wandel der Zeit macht auch vor dem Arbeitsplatz nicht halt und gerade in jüngster Zeit haben sich die Arbeitsweisen weltweit verändert und an aktuelle Gegebenheiten angepasst. Vom Wechsel ins Home Office bis hin zu virtuellen Konferenzen statt ständiger Geschäftsreisen mussten sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber in unsicheren Pandemie-Zeiten mit alternativen Arbeitsweisen anfreunden. Von diesen Änderungen sind jedoch nicht alle Arbeitnehmer und Arbeitsplätze betroffen. In vielen Branchen haben die Mitarbeiter durch die Art ihrer Tätigkeit keine andere Wahl, als weiterhin vor Ort ihren Aufgaben nachzugehen. Für sie hat sich trotz des weltweiten Umschwungs nichts an der Arbeit vor Ort geändert.

Gerade wegen dieser jüngsten und durchaus drastischen Veränderungen in der allgemeinen Arbeitskultur dürfen die Grundbedürfnisse dieser Arbeitnehmer „vor Ort“ nicht übersehen werden. Der Zusammenhang zwischen Arbeitsumfeld und Wohlbefinden der Mitarbeiter ist in letzter Zeit zu Recht immer mehr in den Fokus gerückt und benötigt durch die jüngsten Veränderungen noch mehr Aufmerksamkeit. Jeder Arbeitgeber sollte sich fragen, ob er ein ideales Arbeitsklima bietet, das produktive und gesunde Mitarbeiter hervorbringt und wie er hier gegebenenfalls noch weitere Verbesserungen vornehmen kann. Dabei spielen vor allem die grundsätzlichen Bedingungen am Arbeitsplatz eine wichtige Rolle, wie z.B. Lichtverhältnisse, Temperatur und Raumklima. Denn eine dunkle, zugige Halle ist weder körperlich noch psychisch förderlich für die Mitarbeiter.

Es werde Licht: von einem hellen Arbeitsplatz profitieren

Insbesondere die Auswirkungen der Beleuchtung auf Leistung und Wohlbefinden wurden bereits intensiv erforscht. Die immer wiederkehrenden Reaktionen der meisten Menschen auf die wechselnden Jahreszeiten zeigen deutlich, wie sehr uns natürliches Tageslicht beeinflusst und wir auch davon profitieren. Umgekehrt zeigt sich jedes Jahr aufs Neue, dass kürzere Tage, längere Nächte und dämmriges Licht sowohl die Stimmung als auch die Produktivität negativ beeinflussen können, privat wie beruflich. Kurz gesagt brauchen wir Licht, um zu glänzen.

Dieselben Studien haben auch aufgezeigt, wie wichtig es ist, am Arbeitsplatz für optimales natürliches Licht zu sorgen, wann immer diese Möglichkeit besteht. Insbesondere an Arbeitsplätzen mit langen Aufenthaltsphasen oder kontinuierlicher Tätigkeit in Innenräumen ist das natürliche Tageslicht ein essezieller Faktor optimaler Arbeitsbedingungen. Unternehmen, die auf die Vorführung oder Ausstellung ihrer Produkte angewiesen sind, haben schon aus rein kommerziellen Gründen ein Interesse daran, für einen angemessenen Lichteinfall zu sorgen, um das Kundenerlebnis weiter zu verbessern.

Das Raumklima am Arbeitsplatz

Neben den optimalen Lichtverhältnissen geht es bei einer optimalen Arbeitsumgebung natürlich auch um weitere Faktoren wie die Luftqualität und die Innentemperatur. Speziell Betriebe, die auf einen kontinuierlichen Waren- oder Personenfluss angewiesen sind, benötigen eine wirksame Temperaturregelung und Isolierung, um optimale Arbeitsbedingungen im Innenraum zu gewährleisten.

Zugluft und unnötige Wärmeverluste können sich enorm nachteilig auf die Geschäftseffizienz auswirken. Dabei spielt nicht nur der finanzielle Aspekt der Energiekosten eine Rolle. Die allgemeine Effizienz und das Wohlbefinden der Mitarbeiter kann ganz entscheidend von einem optimalen und angenehmen Raumklima am Arbeitsplatz beeinflusst werden. Daher sollten Arbeitgeber gerade hier darauf achten, dass sich das Arbeitsumfeld nicht negativ auf das Raumklima und ihre Mitarbeiter auswirkt.

Eine offensichtliche Lösung für einen optimalen Arbeitsplatz

Um sowohl für genügend Tageslicht als auch ein vorteilhaftes Raumklima zu sorgen, hat ASSA ABLOY vor kurzem sein Sortiment um zwei neue Sektionaltore erweitert. Diese isolierten Sektionaltore tragen aktiv dazu bei, durch thermisch getrennte Aluminiumprofile das Raumklima und die Arbeitsbedingungen in Innenräumen stärker zu verbessern. Beide Tore bieten nicht nur eine wirkungsvolle Isolierung, die nur einen geringen Wärmedurchgang zulässt, sondern optimieren auch den natürlichen Lichteinfall. Die Möglichkeit der vollständigen Verglasung maximiert die Einsehbarkeit Ihres Unternehmens, was besonders bei Werkstätten oder Showrooms von großem Vorteil ist und auch ein modernes Design unterstreicht.

Um den Arbeitsplatz an die sich ständig verändernden Bedingungen anzupassen, ist es daher sinnvoll, dass Unternehmen und Betriebe beim Thema Mitarbeiterzufriedenheit einen stärker ganzheitlich ausgerichteten Ansatz verfolgen. Ein guter Anfangspunkt hierfür ist ein komfortables und zuverlässiges Arbeitsumfeld mit ausreichend Licht und einem angenehmen Raumklima.

Erfahren Sie hier mehr zu vollverglasten, isolierten Sektionaltoren