Automatiktüren: Austausch oder Modernisierung?

23.11.2021

Wie bei allen Produkten kommt auch bei Automatiktüren und Türantrieben mit dem Alter eine Zeit, in der sie zunehmende Aufmerksamkeit fordern. Dann ist abzuwägen, unter welchen Bedingungen sich eher eine sinnvolle Modernisierung oder ein kompletter Austausch lohnt.

Qualitativ hochwertige Automatiktüren sind oft 20 Jahre und länger im Betrieb. Ein langer Zeitraum, in dem sich die geltenden Normen, Sicherheitsvorschriften und sonstige Anforderungen, wie z. B. Betreiberwechsel natürlich ändern können. Gerade in puncto Sicherheit besteht bei einst verbauter und normativ festgelegter Technik inzwischen kein Bestandsschutz mehr und ein Handlungsbedarf, um die Türanlage auf den neuesten Stand zu bringen, ist unbedingt erforderlich.

Verschleißteile erkennen & nachhaltig austauschen: So verlängern Sie das Leben Ihrer Automatiktür

Zusätzlich zu sich ändernden Anforderungen unterliegt eine Automatiktür auch immer einem gewissen natürlichen Verschleiß. Dieser lässt sich zumindest teilweise mit regelmäßiger vorbeugender Wartung und ein paar einfachen Mitteln präventiv geringhalten. Wer um die wichtigsten Verschleißteile weiß, ist hier deutlich im Vorteil und kann gezielt auf einen rechtzeitigen, vorbeugenden Austausch achten. Gängige Kandidaten sind zum Beispiel Verschleißteile der Laufschienen, Zahnriemen, Akkus und Bodenführungen. Um störende Laufgeräusche und vor allem die Abnutzung weiterer Komponenten an der Tür zu verhindern, sollten diese regelmäßig überprüft und bei Bedarf getauscht werden. Sehen Sie das einfach wie die Zahnriemen, die Batterie, Bremsbeläge oder die Reifen Ihres Autos, auch hier müssen die stark beanspruchten Verschleißteile regelmäßig kontrolliert und bei starker Abnutzung ausgewechselt werden. Auch wenn das Auto an sich noch vollkommen in Ordnung und fahrtauglich ist. So geht es auch einer Türanlage, werden die Verschleißteile regelmäßig getauscht, kann die gesamte Lebensdauer einer Automatiktür deutlich verlängert werden.

Es gibt allerdings auch weitere Komponenten an der Tür – wie die Motoren, Steuerungen, und Sensoren - die ähnlich wie in einem Auto nicht wirtschaftlich ausgewechselt werden können. Hier gilt es abzuwägen und den Rat von Experten und Serviceteams zu nutzen.

Der Eingang als Visitenkarte des Unternehmens: Austausch oder Modernisierung für den besten ersten Eindruck

Obwohl Automatiktüren in ihrem Lebenszyklus mitunter millionenfach berührungsfrei als stille Alltagshelfer funktionieren, sind dennoch mit den Jahren auf Oberflächen und Verglasungen Abnutzungen zu erkennen – beim täglichen Gebrauch lassen sich diese „Kampfspuren“ nach jahrelangem Einsatz einfach nicht komplett vermeiden. Der optische erste Eindruck spielt allerdings eine wichtige Rolle für Unternehmen – immerhin dient der Eingang als Visitenkarte des Hauses. Abgenutzte Oberflächen oder ein Eingang, der irgendwie veraltet wirkt, tragen hier nicht zu einem positiven und modernen Erscheinungsbild bei. Schließlich unterliegen auch Automatiktüren gewissen modischen Aspekten wie Profilbreiten, modern beschichteten Oberflächen sowie getönten und energetisch verbesserte Gläser.

Um auch mit dem Eingangsbereich geänderte und aktuelle Unternehmensauftritte widerzuspiegeln, ist es manchmal einfach an der Zeit, das altgediente Modell gegen eine komplett neue Automatiktür auszutauschen. Vor allem, wenn Bestandteile wie die Peripherie, Seitenteile, Oberlichter und die gesamte Farbgestaltung schon sehr in die Jahre gekommen sein, lohnt sich oft eher in eine komplett neue Automatiktür mit neuen Gläsern und modernem Auftritt zu investieren. Zusätzlich zu einem modernen Erscheinungsbild können Sie bei einem Austausch auch von den neuesten technischen Standards und Raffinessen profitieren, die sich bei einer Modernisierung nur teilweise integrieren und umsetzen lassen können.

Höchste Priorität für Sicherheit und Energieeffizienz: darum lohnt sich eine neue Türanlage

Im Hinblick auf anhaltende Sicherheit und höchste Energieeffizienz im Betrieb punktet eine komplett neue Automatiktür ganz besonders. Durch die neue Technik können Sie an vielen Stellen elektrische Energie und Heizungsenergie einsparen und damit die Energieeffizienz erhöhen. Geringere Energieverluste tragen zur Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens bei und wirken sich natürlich auch finanziell positiv aus. Ebenfalls ein finanzieller Vorteil sind die reduzierten Kosten eventueller Reparaturen durch den Einsatz von neuer und modernder Technik. Immerhin gibt es noch keine Verschleiß- oder Abnutzungserscheinungen, keine altersbedingten Reparaturen und durch die optimierte und verringerte Anzahl der benötigten Öffnungszyklen treten diese Erscheinungen auch deutlich später auf. Zudem ermöglicht der Austausch der Tür die zuverlässige Erfüllung der neuesten Sicherheitsnormen. Auch die Möglichkeit IoT zu integrieren wird zukünftig eine immer wichtigere Rolle in unserem Alltag spielen. Mit einer brandneuen Tür können Sie hierfür jetzt schon den Grundstein legen.

Ein günstigerer Service für die Instandhaltung und Wartung neuer Automatiktüren sowie eine neue Gewährleistung ergänzen den Vorteilskatalog und sorgen dafür, dass sich eine neue Automatiktür durch diese Einsparungen oft schon nach kurzer Zeit amortisiert. Insgesamt erhalten Sie beim Austausch also eine Tür, die Ihnen aktiv dabei hilft Ihre Kosten im Griff zu haben und Ihren Kunden, Besuchern und Mitarbeiterin einen frischen und modernen Empfang bietet.

Nachhaltig & trotzdem auf dem neuesten Stand: Mit Modernisierung viel erreichen

Neben dem Austausch der kompletten Automatiktür, gibt es noch weitere verschiedene Möglichkeiten, die vorhandene Automatiktür durch Modernisierung nach den neuesten Normen und Regeln auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen. Hierzu bieten sich verschiedene Modernisierungskits für Automatiktüren an, so dass nicht immer gleich die komplette Automatiktür ausgetauscht werden muss. Oft reicht es schon, den Motor oder die Sensorik zu erneuern.

Gerade die vor längerer Zeit eingesetzten Motoren der Türanlagen sind bei weitem nicht so sparsam, wie die Modelle heute es sind. Auch die Sensoren und Sicherheitseinrichtungen sind heute deutlich ausgereifter und können genauer agieren. Alte Sensoren sind beispielsweise nicht richtungserkennend, dadurch kann die Automatiktür durch Besucher, die das Gebäude eigentlich verlassen, fälschlicherweise erneut ausgelöst werden. Das kostet unnötig Energie und treibt auch die Frequenz des benötigten Service nach oben. Speziell ein nach Zyklen erforderlicher Service der Tür ist natürlich durch eine unnötig erhöhte Anzahl an Zyklen früher nötig als es sein müsste. Durch fortschrittlichere und intelligentere Technik lassen sich solche unnötigen Öffnungszyklen heute deutlich reduzieren. Durch vergleichsweise kleine, aber wirkungsvolle Maßnahmen und Modernisierungen lässt sich an einer funktionierenden Tür viel bewirken und die Türmodernisierung amortisiert sich oft schon nach kurzer Zeit.

Dennoch lässt sich ein Türleben nicht ewig verlängern, manche Ersatzteile sind irgendwann nicht mehr verfügbar und auch die beste Automatiktür ist nach langen Jahren im Einsatz nicht mehr rentabel, sicher oder effizient. Nutzen Sie daher stets professionelle Beratung, ob ein Austausch oder eine Modernisierung für die Aufrüstung Ihrer Automatiktür besser geeignet ist und welche Maßnahmen in puncto Energieeffizienz und Sicherheit sich am meisten für Sie lohnen.

Planen Sie den Austausch Ihrer Automatiktür? Nehmen Sie hier Kontakt zu Ihrem lokalen Spezialisten von ASSA ABLOY Entrance Systems auf.